Rhode Island

Rhode Island, RI (Insel des roten Klees)

Staatsgründung: 25. Mai 1790 (13. Staat) - Beiname: Ocean State oder Little Rhody

Hauptstadt: Providence
Neuengland
Rhode Island, der kleinste Staat der USA, umfaßt das flache Land um die Narragansett Bay mit mehreren Inseln sowie das westlich anschließende Hügelland.

Von Roger Williams und anderen religiösen Dissidenten aus Massachusetts wurde Rhode Island seit 1636 (Gründung von Providence) besiedelt. Es praktizierte als erste britische Kolonie die strikte Trennung von Kirche und Staat und wurde nach der Charter zur Religionsfreiheit von 1644 Zufluchtsstätte verfolgter religiöser Gemeinschaften (Quäker, Baptisten, Juden). Lebhafter Seehandel und Schmuggel (Newport), demokratischer Oppositionsgeist und ungeordnetet Währungspolitik kennzeichnen Rhode Islands Entwicklung. Am 25.5.1790 trat es als letzter der 13 Gründungsstaaten der Union bei.

Sehenswürdigkeiten in Rhode Island

Für weitere und vor allem aktuelle Informationen zu Unterkünften und Veranstaltungen wenden Sie sich an die Rhode Island Office of Tourism, die Ihnen sicherlich auch, falls gewünscht, Informationen per Post zusendet.
Rhode Island Tourism Division 
One West Exchange Street, Providence, RI  02903
Phone: (401) 277-2601
Toll-Free: (800) 556-2484
Fax: (401) 277-2102



Vielleicht beantwortet aber auch ein Besuch auf den Webseiten der Office bereits viele Ihrer Fragen: http://www.visitrhodeisland.com 

Vermischtes: 

Bitte schicken Sie mir Ihre Anregungen, Tipps und Kritik zu dieser Seite!