Routenvorschläge Neuengland

Vielleicht hilft Ihnen auch mein kleiner Neuengland Reiseführer
(pdf File 143kB).
Neuengland ist entscheidend geprägt durch seine Landschaft, die teilweise recht verschlafenen kleinen Orte, Colleges und nicht zuletzt die Atlantikküste. Diese Elemente sollten demnach auf keiner Reise fehlen. Am besten können Sie die Neuengland-Staaten vom Mietwagen aus erleben. Gute Angebote für die bekannten Mietwagenmarken finden Sie bei Rentalcars.

Kurzaufenthalt (3 Tage)

Bei einem derartigen Kurzaufenthalt empfehle ich eine Unterkunft in Boston zu suchen und diese Stadt in Ruhe zu erkunden. Da Boston nicht so gewaltig ist, kann man in 3 Tagen schon sehr viel sehen. Es lohnt sich für für diese kurze Zeit nicht, in Neuengland herumzureisen, da man dann sicherlich mehr im Auto sitzen würde (bei Fahrten mit dem Bus sogar noch länger), als sich etwas angucken bzw. erleben könnte. Boston alleine ist auf jeden Fall eine Reise wert und auch dort kann man einiges von der neuenglischen Lebensart erfahren, auch wenn sich die Bostonians ein ganz besonderer Menschenschlag sind. Plimouth Plantation Überblick

1 Woche

In einer Woche kann man allerdings schon etwas mehr sehen. Dabei sollte man Boston als Start- oder Endpunkt der Reise wählen und sich unbedingt 2 Tage für diese tolle Stadt freihalten (den Mietwagen benötigen Sie in Boston noch nicht, also mieten Sie ihn am besten erst für den Beginn der Rundreise an). Für den Rest der Zeit habe ich folgende Empfehlungen: Bei all diesen Ausflügen können Sie entweder abends zu Ihrem Ausgangspunkt zurückfahren oder in der Nähe des besuchten Ortes eine Bleibe suchen. Sie können natürlich auch einen kleinen Roundtrip unternehmen und z.B. von Boston über Maine, nach New Hampshire, dann einen Abstecher nach Vermont, Massachusetts durchqueren, einen kleinen Bogen durch Connecticut und ein kurzes Antippen von Rhode Island zurück nach Boston fahren. Allerdings sind auch diese Strecken, obwohl Neuengland ja nicht die typischen amerikanischen Ausmaße hat, nicht zu verachten und Sie sollten alles vorher ganz genau planen.

2 Wochen

Ab dieser Zeitspanne ist eine kleine Rundreise durch Neuengland schon lohnenswerter. Wenn Sie im Indian Summer (Foliage) unterwegs sind, dann empfehle ich Ihnen von Boston zuerst nach Norden z.B. entlang der Küstenlinie von Massachusetts (Salem), dann kurz New Hamphsire und dann Maine. Danach, wie oben bereits beschrieben, zuerst in westlicher Richtung über New Hampshire, Vermont, anschließend südwärts durch Massachusetts und Connecticut und schließlich wieder in östlicher Richtung über Rhode Island zurück nach Boston. Auf diese Weise können Sie die Blätterfärbung so lang wie möglich genießen.
Bei einer Tour im Sommer sollten Sie bedenken, daß das Klima in Neuengland recht schwül und heiß ist und man deswegen eine gute Mischung zwischen Küstenaufenthalt mit angenehmeren Temperaturen und einer Tour im Inland wählen sollte.

Die Literarische Rundreise

Neuengland war bis in dieses Jahrhundert hinein das kulturelle Zentrum der USA und deswegen auch Wohnstätte einiger der größten amerikanischen Literaten zu denen Sie diese Rundreise führen wird. Die Länge dieser Reise ist abhängig davon, wie viel Zeit Sie in den jeweiligen Museen verbringen möchten.
Von Boston aus ist das erste Ziel der nur wenige Kilometer entfernte Ort Concord (Massachusetts), in dem sich im 19. Jahrhundert verschiedene Literaten niederließen. Hier finden Sie das Orchard House, in dem Louisa May Alcott (die Autorin der "Little Women") mit Ihrer Familie von 1858-1877 lebte fast direkt neben The Wayside, ein Haus, in dem sowohl die Alcotts als auch Nathaniel Hawthorne wohnten. Nicht weit entfernt im Emerson House lebte Ralph Waldo Emerson, wie Thoreau ein glühender Gegner der Sklaverei, von 1835 bis zu seinem Tod 1882. Im Haus The Old Manse ebenfalls in Concord lebten Hawthorne und auch Emerson für einige Zeit. Südlich von Concord am Highway 126 befindet sich die Walden Pond State Reservation, ein Nachbau der Hütte, in der Henry David Thoreau 1845-47 lebte und der Schauplatz seines Buches "Walden". Im Concord Museum, das täglich geöffnet ist, sind Exponate über die frühen Schriftsteller und die Geschichte von Concord und Lexington, wo 1775 der amerikanische Unabhängigkeitskrieg begann, ausgestellt.
Die nächste Station ist Derry in New Hampshire, das in der Nähe von Manchester und ca. 30 Meilen entfernt von Concord liegt. Dort liegt am Highway 28 etwa 3 km südlich von Derry die Robert Frost Farm. Robert Lee Froste (1874-1963) ist einer der bedeutendsten amerikanischen Lyriker) 70 Meilen weiter nördlich über die Interstate 93 gelangen sie nach Franconia (New Hampshire), wo sich The Frost Place, die Wohnhäuser von Robert Frost befinden.
Nun geht die Fahrt wieder Richtung Süden und zwar wählen Sie entweder, wenn Sie nicht so viel Zeit haben die Interstate 91 und biegen nach ca. 150 Meilen auf den Highway 9 nach Westen Richtung Pittsfield ab. Dabei führt Ihr Weg über Williamsburg (nicht zu verwechseln mit Williamstown) durch die Berkshire Mountains. Sie können allerdings auch bereits nach ca. 45 Meilen die Interstate 91 verlassen und die Highways 4 und 7 nach Pittsfield einschlagen. Dabei kommen Sie in den wunderschönen Ort Woodstock (Vermont) und fahren dann entlang des Green Mountain National Forest. In Pittsfield liegt Arrowhead, das Wohnhaus von Herman Melville. Hier lebte er von 1850 bis 1863 und schrieb "Moby Dick".
In ca. 55 Meilen östlich, zurück über den Highway 9, gelangen Sie nach Amherst zum Geburts- und Wohnhaus der Lyrikerin Emily Dickinson. Dort hat sie sehr zurückgezogen ihr gesamtes Leben verbracht.
Von Amherst fahren Sie über die Interstate 91 nach Hartford, die Haupstadt von Connecticut und das Versicherungzentrum der USA. Dort finden Sie das Mark Twain House (351 Farmington Avenue) und in unmittelbarer Nachbarschaft das Harriet Beecher Stowe House (73 Forest Street).


Wenn Sie das Besondere lieben (gediegene Atmosphäre in Country Inns, Feinschmecker Küche, usw. ), so vermittle ich Sie gerne weiter an ein Reisebüro oder testen Sie unten die Angebote bzw. Links. Außerdem gebe ich Ihnen auch gerne ein paar Tipps zu Ihrer Reise, allerdings ist es mir nicht möglich, Ihnen die gesamte Reise zu planen. Wenn Sie dieses gerne hätten, so vermittle ich Sie wie gesagt gerne weiter.

Weitere Tipps zur Reiseplanung finden Sie unter:

Flugbuchung.com - Flüge buchen mit Preisgarantie!



Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir auch Ihre Routenvorschläge und Erfahrungen schicken würden, die ich dann auch gerne (mit Ihrer Zustimmung) hier aufnehme.