Mit dem Wohnmobil durch Neuengland

Ich selbst habe Neuengland noch nicht mit einem Wohnmobil bereist, habe das, was ich hier erwähne aber von verschiedenen Personen gehört.
Das Wohnmobil buchen Sie am besten von Deutschland aus über ein Reisebüro (z.B. TUI, DerTour oder FTI) bei Cruise America/Canada. Ein Besucher meiner Site berichtete mir, dass er bei seinen Wohnmobilreisen in den USA (speziell auch in Neuengland) keinerlei Probleme mit dem Auto und allem, was dazu gehört, hatte: Anmietung, Flughafentransfer und Auto, es hat alles so funktioniert, wie es sollte. Die Autos waren auch technisch in einem Top Zustand.
Es gibt natürlich auch noch kleinere Anbieter vor Ort, aber ob diese im Schadenfall wirklich helfen können ist fraglich. Benötigen Sie noch einen Ansporn, so lesen Sie doch Wohnmobilreisen in Neuengland.

Wie auch für Mietwagen Nutzer leisten die Karten des ADAC und AAA/CAA sehr gute Dienste. Ihre Routenplanung können Sie auf deren Basis in Verbindung mit Reiseführern und "gesundem Menschenverstand" bereits komplett in Deutschland durchführen. Sie müssen Sich aber entscheiden, ob Sie Campingplätze vorbestellen wollen und damit an eine feste Route gebunden sind oder ob Sie lieber flexibler sein wollen, dann aber vielleicht auch mal einen zweiten Campingplatz anfahren müssen.

Buchtipp: Mobil Reisen - Die schönsten Auto- & Wohnmobil-Touren: Neuengland. Mobil Reisen: Die schönsten Reiserouten durch Connecticut, Rhode Island, Massachusetts... Auto, Caravan, Fly and Drive, Biking: 29 (Taschenbuch)

Und weitere Wohnmobil Tipps für New England (auf Englisch von amazon.com).


Bitte schicken Sie mir Ihre Anregungen, Tipps und Kritik zu dieser Seite!