Das Freilichtmuseum Plimouth Plantation

(die erste Siedlung der Pilgerväter von der Mayflower) in der Nähe von Boston in Massachusetts
Plimouth Plantation Überblick Nur ca. eine Stunde Autofahrt von Boston entfernt liegt das Freilichtmuseum Plimouth Plantation, in dem die erste Siedlung der Pilgerväter von der Mayflower rekonstruiert wurde. Es ist ein sogenanntes "Living Museum", das heißt es wird belebt durch Schauspieler, die in Originalkostümen die verschiedenen Pilger von der Mayflower spielen und somit den Besuchern das entbehrungsreiche Leben zu dieser Zeit näherbringen.

Neben dem von einem hölzernen Schutzzaum umgebenen Dorf der ersten Siedler gibt es noch die Hobbbamock's (Wampanoag Indian) Homesite und das Carriage House Crafts Center zu besichtigen. Durch letzteres wird man gleich am Eingang geführt. Das Indianerdorf befindet sich in 5-10 minütiger Entfernung.
Pilgerin beim Backen Die Besichtigung der Mayflower II, eine Nachbildung der ursprünglichen Mayflower, die sich im Hafen von Plymouth befindet, ist sehr viel preiswerter, wenn man in der Plantation ein Ticket für beide Lokationen löst. Dort am Hafen kann man auch den Plimouth Rock besuchen, der Stein, auf den die Pilgerväter den ersten Fuß an Land gesetzt hatten - nicht besonders eindrucksvoll. Außerdem gibt es in Plymouth noch weitere Museen und eine recht nette kleine Innenstadt zu besuchen.

Weiter Infos zur Plimouth Plantation wie z.B. die aktuellen Eintrittspreise (es ist leider recht teuer, wenn ich mich recht erinnere haben wir für die Plantation und die Mayflower $ 17 pro Person bezahlt, aber es lohnt sich!) und Öffnungszeiten finden Sie auf der offiziellen Website.

Lämmer in der Plimouth Plantation

Literatur zu diesem Thema: